Montag, 26. November 2012

Urlaub 2010 - Teil 2

Soooo, hier habe ich mal den zweiten Teil von meinem Reisetagebuch 2010, die  Bilder habe ich schon seit Juli auf meinem Laptop, und weil ich mir ja vorgenommen habe mehr zu posten ich, aber im Moment aus Zeit-Gründen nicht zum Scrappen komme, poste ich einfach mal Altlasten ;-)











das war es vorerst mal von meinem USA-Urlaub 2010, den Rest werde ich auch noch fertig scrappen und euch natürlich zeigen.

Sonntag, 18. November 2012

December Daily 2012

Hier wie versprochen vorab schon mal mein December Daily für 2012, die Jahreszahl kommt noch drauf sobald ich meine "Silhouette Portrait" geliefert bekomme. 
Den mittleren Tannenbaum habe ich auf dem Gummiband vorerst nur festgetackert, sobald mein DD fertig ist, und ich weiß wie dick es wird, werde ich das Bäumchen auf dem Band festnähen.





Sonntag, 4. November 2012

Kreativ-Welt-Messe Wiesbaden

Hab ich ja fast vergessen zu posten, am Freitag waren wir auf der Kreativ-Welt-Messe in Wiesbaden, und schon wieder, wie in den letzten 3 Jahren, bin ich um den Stand von Hobby Plotter rumgeschlichen. So eine Silhouette steckt mir ja schon länger in der Nase, also habe ich mir endlich einen Ruck gegeben und mir dieses schöne Teil gegönnt. Sie kommt Anfang Dezember auf den Markt (ich kann es kaum erwarten), also ein perfektes Weihnachtsgeschenk, von mir mit Liebe an mich geschenkt ;-)

Samstag, 3. November 2012

Lebenszeichen

So es ist mal wieder Zeit das ich hier auf meinem Blog endlich wieder poste. Irgendwie hat mich in letzter Zeit mein Scrap-Mojo verlassen, aber keine Angst, nun ist es wieder zu mir zurückgekehrt und ich habe einiges in Planung.
  • Das erste was ansteht ist mein December Daily für 2013, damit werde ich heute Nachmittag anfangen (bei dem perfekten Scrap-Wetter "nur Regen von Morgens bis Abends").
  • Dann werde ich mit meinem Projekt Life anfangen. Ich mache mir schon seit längerer Zeit darüber Gedanken wie ich die ganze Sache angehen soll. Zuerst habe ich mich dazu entschieden nicht jeden Tag zu dokumentieren, irgendwie habe ich keine Lust jeden zweiten Tag ein Foto von meinem Arbeitsplatz zu machen und irgendwas zu meiner Arbeit zu schreiben (das erinnert mich zu sehr an meine Lehrzeit, wo wir ein Berichtsheft führen mussten). Das Format und die Seiten werde ich so gestalten, dass ich, auch hier im Scrap.Nirvana, keine Nachschubprobleme habe, denn ich habe keine Lust Zwölftrilionengeld auszugeben und halte dann nicht durch und habe das ganze Zubehör hier nutzlos rumliegen. Zu guter Letzt habe ich beschlossen nicht bis 2013 zu warten, sondern jetzt schon anzufangen. Da halte ich es wie Christine in ihrem Post geschrieben hat, warum warten bis Januar 2013, ich sehe den November + Dezember einfach als "warm up" an.
  • Als nächstes werde ich dann meine 2 Scrap-Leichen die in meinem Keller liegen endlich vollenden, dabei handelt es sich um meine Reisetagebücher von 2010 und 2012.
Natürlich habe ich auch noch einpaar andere Scrap-Projekte die ich machen möchte, aber damit beginne ich erst 2013, schließlich soll man sich ja nicht so unter Druck setzen, schon  gar nicht mit dem weltbesten Hobby.

Soooo in diesem Sinne werde ich euch jetzt nicht weiter voll quatschen, und ich versuche mich zu bessern und öfters zu posten.

Dienstag, 14. August 2012

Reisetagbuch


Am Samstag ist es endlich soweit, es geht mal wieder über den großen Teich zu meiner Schwester und ihrer Familie, ich kann es jetzt irgendwie nicht mehr erwarten endlich in den Flieger zusteigen.

Natürlich habe ich mir ein Reisetagebuch gescrappt, dieses mal habe ich als Cover Wellpappe verwendet. 



die Buchstaben und den Rest habe ich zuerst etwas mit Kleber fixiert und dann mit der Nähmaschine fest genäht.


       

Die Vorder- und Rückseite des Einbandes habe ich mit PP verstärkt, und damit ich zwischendurch auch mal schnell den einen oder anderen Beleg verstauen kann, habe ich mir aus Heftschoner zwei Einschübe passend zugeschnitten und auch mit an genäht.


diverse PP und Briefumschläge habe ich entsprechend zugeschnitten und gelocht







Diese Spiralbindung finde ich zwar nicht so hübsch, sie hat aber den Vorteil das man die Seiten nachträglich noch tauschen kann oder auch noch Seiten dazu heften kann bzw. entfernen kann.














Im großen und ganzen habe ich das Tagebuch eher schlicht gehalten und selbstverständlich habe ich auch noch Journaling-Cards und PP-Reste zum gestalten der Seiten.

So ausgerüstet kann der Urlaub kommen (noch 4x Schlafen dann geht es los, yippi)

Sonntag, 12. August 2012

Dokumentenmappe

Mein Urlaub nähert sich mit großen Schritten, nächste Woche ist es wieder so weit, ich fliege zu meiner Schwester und ihrer Familie nach Amerika, ich freue mich ja soooooooooooooooo sehr drauf. 

Weil man ja für so einen Flug allerhand Unterlagen (Einreisebescheinigung, Bahn- und Flugtickets usw.) braucht habe ich mir eine einfache Dokumentenmappe gescrappt.




Verwendet habe ich dafür ein Reststück Wellpappe,  DIN C5 Umschläge, Klettverschlußband, Teppich-klebeband und ein Reststück PP. 
  • Zuerst habe ich die Wellpappe auf die richtige Größe zugeschnitten und entsprechend gefaltet.
  • Anschließend den Klettverschluß aufbringen und festnähen, damit man auf der oberen Vorderseite der Wellpappe die Naht nicht mehr sieht, einfach ein Stück PP draufkleben und festnähen,
  • Dann habe ich die Umschläge zugeklebt und auf der Längsseite aufgeschnitten. Mit meinem Kreisschneider  habe ich jeden Umschlag mit einem halbrunden Eingriff versehen.
  • Nun das doppelseitige Teppichklebeband auf die Umschläge kleben und diese dann zuerst auf die rückseitige Innenseite der Wellpappe und dann aufeinander kleben, zum Schluß noch die untere Vorderseite der Wellpappe auf den obersten Umschlag kleben.
Und fertig ist die Dokumentenmappe, und wenn man nicht ewig versucht seine Nähmaschine dazu zubringen das Klettband festzunähen und es dann irgendwann entnervt doch von Hand annäht, dann hat man diese Mappe im Handumdrehen selbst gescrappt.

Montag, 23. Juli 2012

Circle Journal - Die wichtigsten Menschen in meinem Leben

Dies ist nun das letzte CJ in dem ich meinen Beitrag scrappen darf, wer hätte gedacht das 10 Monate so schnell vorbei gehen. Ich finde wir hatten eine sehr schöne Runde, die Themen und die Beiträge der anderen Mädels waren so toll, dass ich für mich entschieden habe auf jeden Fall noch mal bei einem CJ mitzumachen. Zwar nicht sofort im nächsten Monat (ich habe noch ein paar offen Projekte die ich unbedingt fertig machen will) aber vielleicht im nächsten Jahr.
So jetzt aber zu Tinas CJ, sie hat sich das Thema "die wichtigsten Menschen in meinem Leben" ausgesucht. Das Thema an sich fand ich toll, nur das Format des CJ machte mir etwas Probleme, da ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Beitrag nicht in einem Rutsch durch gescrappt habe kam ich irgendwie etwas ins Schleudern mit der Aufteilung, aber seht selbst:






Dienstag, 3. Juli 2012

Circle Journal - Eines Tages ...


Unser CJ geht nun so langsam dem Ende zu, dies ist schon der vorletzte Beitrag den ich machen darf.
Das Thema für Anjas CJ lautet eines Tages ..., ich finde das ist ein sehr schönes Thema, darum ist es mir auch garnicht schwer gefallen dazu was zu scrappen.



Montag, 4. Juni 2012

Circle Journal - von A bis Z

Für das CJ von Birgit durfte ich mein Leben von A bis Z verscrappen, das hat richtig Laune gemacht.





Montag, 30. April 2012

Circle Journal - verrückte Kunst

Hier schon das 6. CJ, von Claudia (Hamster), das ich scrappen durfte. Das Thema des CJ ist verrückte Kunst, ich hatte ja schon etwas bammel vor dem Thema, aber ich muß sagen es mir doch relativ zügig von der Hand, aber seht selbst:


 

Sonntag, 29. April 2012

Urlaub 2010 - Teil 1

So ihr Lieben, im Moment bin ich ja dabei endlich meinen Fotos von meinem Urlaub 2010 ein Zuhause zu geben. Da ich ja schon irgendwie von diesen Smash Books begeistert bin, habe ich mich dazu entschieden mein Urlaubstagebuch auch so aufzubauen. Es gibt aber schon einen Unterschied, ich fange zuerst damit an die Innenseiten zu gestalten, und erst danach werde ich mich an den Buchdeckel machen. So habe ich dann auch eine Vorlage für meinen nächsten USA-Trip.

Aber lange Rede, kurzer Sinn - hier die ersten Fotos:



Das Label vom Koffer habe ich so aufgenäht das eine Tasche entstanden ist,
so habe ich Platz für die Flugtickets.






Ein kleines Buch im Buch, ideal für längere Texte.



Montag, 16. April 2012

Kalendertags

Heute habe ich mir gedacht, ich könnte euch doch mal wieder etwas zum Downloaden auf meinem Blog stellen. Und da die Urlaubszeit schon wieder unaufhaltsam näher rückt und ich im Moment dabei bin mein Urlaubsalbum von 2010 endlich mal fertigzuscrappen gibt es diesmal von mir Kalendertags (eignen sich auch sehr schön für Smashbooks)

viel Spaß beim Download
Übrigens, über ein Kommentar von euch würde ich mich sehr freuen, ich habe auch nichts dagegen wenn ihr meinen Blog regelmäßig verfolgt ;-)




Donnerstag, 12. April 2012

Keilrahmengutschein

hätte ich ja fast vergessen euch zu zeigen, hab mal wieder einen Keilrahmen-Gutschein gescrappt, diesmal für mein Patenkind Til